Anlagepolitik

Der Elite Plus UI besteht aus qualitativ und quantitativ geprüften vermögensverwaltenden Fonds, den die Greiff AG in Kooperation mit der MMD Multi Manager GmbH und der ARIQON Asset Management AG verwaltet. Der Elite Plus UI ist ein ausgewogener vermögensverwaltender Dachfonds, der sich als Basisbaustein für eine mittel- bis langfristig geplante Vermögensanlage eignet. Das Portfolio wird flexibel gemanagt und ist breit diversifiziert.

Das investierbare Fondsuniversum des Elite Plus UI besteht aus drei „Zylindern“ (defensiv/ausgewogen/dynamisch), die jeweils mit qualitativ und quantitativ geprüften vermögensverwaltenden Fonds der jeweiligen Kategorie bestückt sind. Die MMD Multi Manager GmbH erstellt auf Basis ihres bewährten quantitativen Scoring-Systems für VV-Fonds ein grundsätzlich investierbares Fondsuniversum von ca. 20-30 Fonds je Zylinder und stellt die Ergebnisse und Informationen dem Fondsberater (Greiff capital management AG) zur Verfügung. Berücksichtigt werden u.a. Ertrag, Outperformance-Ratio, Beta-Verteilung, Volatilität, Max. Draw Down, Recovery-Period, Korrelationen, Bull- und Bear-Beta.

Das Marktphasenmodell von Ariqon generiert auf Wochenbasis ein Signal, nach dessen Höhe sich die Gewichtung der einzelnen Zylinder in Fondsportfolio richten kann und stellt die Information dem Fondsberater (Greiff capital management AG) zur Verfügung. Je nach Marktsituation wird mittels des Signals dem ausgewogenen Kernportfolio eine defensivere bzw. dynamischere Ausprägung verliehen. Dabei bestimmt die Signalquote die Anzahl der eingesetzten defensiven, ausgewogenen und offensiven VV-Fonds.

Die Greiff capital management AG wertet die von der MMD Multi Manager GmbH und der ARIQON Asset Management AG zur Verfügung gestellten Informationen aus und entscheidet als Fondsberater, welche der 20 Zielfonds, unter Berücksichtigung der bereitgestellten Zylinder und Handelssignale, aufgrund ihrer zusätzlichen qualitativen Eignung in den Dachfonds gekauft werden.