03.11.2017
Fonds, Events

Planbare Ertragsquellen – statt unsichere Prognosen

Eine Tour de Raisons durch die letzten 20 Jahre der Geldvermehrungsgeschichte bzw. dessen Versuche. Schwarz/weiß bzw. Sparbuch oder Aktie ist vorbei. In unserer Null-Zins-Welt sind Anlagevehikel für den Anleger unüberschaubarer und riskanter geworden. Können wir ohne Zins- oder Aktienprognosen heute überhaupt noch einen Blumentopf gewinnen oder laufen wir alternativlos in ein kollektives Risiko?

Ist Ihr Kunde aus Mangel an Alternativen wirklich risikofreudiger geworden oder ist er nach wie vor auf der Suche nach planbaren Renditen – und wenn ja, gibt es die überhaupt noch? Unser Referent behauptet ja und das wollen wir genauer wissen! Diskutieren Sie gemeinsam mit Udo Wedler (Greiff capital management AG) und Thorsten Pörschmann (Drescher & Cie).

Jetzt Anmelden